Standpunkte

eCH-BPM-Redaktion (Dezember 2016)

Vernetzung als Gestaltungsprinzip der "Digitalen Verwaltung" der föderalen Schweiz

Wie können Behörden unter Wahrung der föderalen Strukturen ihre Leistungen kundengerecht anbieten und verwaltungsübergreifend kooperieren? Das Modernisierungskonzept Vernetzte Verwaltung...Weiterlesen

eCH-BPM-Redaktion (November 2016)

Open Innovation?! - Ein Diskussionsbeitrag der eCH BPM-Redaktion zum 10. E-Government-Symposium Schweiz

Ist Open Innovation der Schlüssel zu einer zeitgemässen und effizienten Digitalisierung der Verwaltung?“. Mit dieser Frage befasst sich das...Weiterlesen

Marc Schaffroth, Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB/EFD (Oktober 2016)

Geschäftsprozesse mit GEVER erfolgreich unterstützen

Die Geschäftsverwaltung GEVER bietet weit mehr als „nur“ eine gesetzeskonforme Aktenverwaltung. Viele Organisationen tun sich allerdings schwer mit dem Einsatz der GEVER-...Weiterlesen

Dimitri Gebhard, APP, eCH-Mitglied (März 2016)

Wird GEVER zur Standardsoftware?

Wie gross ist der Markt für GEVER-Systeme heute eigentlich noch? Werden GEVER-Systeme bei den kommenden öffentlichen Beschaffungsrunden zur Standardsoftware, welche nur noch von einem kleinen Kreis von Lieferanten angeboten...Weiterlesen

Nina Klingler, nk consulting GmbH, eCH-Mitglied (Februar 2016)

Grenchen und Luzern berichten über ihre BPM-Erfahrungen (1. eCH-BPM-Workshop)

Am 26. Februar 2016 hat der erste offene eCH-BPM-Workshop stattgefunden. Es haben knapp 30 Personen daran teilgenommen. Die Städte Grenchen (Mike Brotschi) und Luzern (...Weiterlesen

Thomas Schärli, schärli share, eCH-Mitglied (Februar 2016)

Was trägt die Vision der «Vernetzten Verwaltung» dazu bei, dass E-Government selbstverständlich wird?

Eigentlich ist mit dem eCH-Rahmenkonzept "Vernetzte Verwaltung Schweiz" schon fast alles da, was es braucht, um die Vision einer Vernetzten...Weiterlesen

Stefan Jung, Gemeindeschreiber von Rothrist und Peter Opitz, Opitz New Media (Januar 2016)

„Wir waren drei Gemeinden mit einem Ziel. Es hat sich gelohnt“

Die Aargauer Gemeinden Aarburg, Rothrist und Strengelbach haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam  im Verbund ausgewählte...Weiterlesen

Peter Opitz, Opitz New Media, eCH-Mitglied (Januar 2016)

Über das Wissen und die Anwendung von eCH-BPM

Weil Wissen nicht länger hält als Fisch (Whitehead) und der Fortschritt vom Austausch des Wissens lebt (Einstein), muss es explizit gemacht, geteilt, gemehrt und angewendet werden. Warum das so ist und wie...Weiterlesen

Thomas Schärli, schärli share, eCH-Mitglied (November 2015)

Think big – Start small

In persönlichen Gesprächen über die eCH-Prozessplattform begegnet mir des Öftern eine misstrauische Grundstimmung: Was ist der Nutzen eines solchen Angebots? Wen könnte das interessieren? Entweder sind die Darstellungen so...Weiterlesen

Marc Schaffroth, Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB/EFD (Juli 2015)

Veränderung kommt nicht von allein

Damit das Prozessmanagement in der öffentlichen Verwaltung praxisbezogen und zielorientiert entwickelt werden kann, braucht es eine starke Partnerschaft der öffentlichen Verwaltung mit den privaten...Weiterlesen

Seiten