Marlies Pfister, ehem. Leiterin Fachstelle E-Government Aargau

Marlies Pfister, ehem. Leiterin Fachstelle E-Government Aargau

„Medienbruchfreie E-Government-Dienstleistungen bieten ein grosses Potential zur Qualitätssicherung. Sie leisten durch Effizienzsteigerung einen massgeblichen Beitrag, um die steigende Komplexität und das Mengenwachstum bei der Leistungserbringung wett zu machen. Voraussetzung ist die fachliche Dokumentation von behördlichen Prozessen und Leistungen. Diesbezügliche Standardisierung fördert und garantiert bei allen beteiligten Stellen ein gemeinsames Verständnis. Die eCH-Prozessplattform ist ein wichtiges Instrument, um Prozesswissen zu teilen, gemeinsam zu nutzen und liefert damit eine wertvolle Grundlage auch für die organisationsübergreifende Zusammenarbeit.“