Stephan Arnold, Beauftragter für E-Government, Kanton Luzern

Stephan Arnold, Beauftragter für E-Government, Kanton Luzern

„Für die Umsetzung von E-Government haben die Luzerner Gemeinden und der Kanton Luzern eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Diese hat zum Ziel, E-Government-Vorhaben gemeinsam zu realisieren. Eine Herausforderung besteht beispielsweise im Umgang mit Objektdaten. Objektdaten werden in vielen Geschäftsfällen erfasst, bearbeitet und weiterverwendet. Ziel eines übergeordneten Objektwesens ist, den Umgang mit den Objektdaten zu vereinfachen, Redundanzen zu vermeiden und die Zuverlässigkeit zu verbessern. Das Objektwesen im Kanton Luzern soll ganzheitlich und durchgängig ausgestaltet sein. Die systematische Erfassung der Prozesse unterstützt die Arbeit in diesem Vorhaben. Wir erhalten dadurch einen Überblick über die Verwendung und den Austausch von Objektdaten im Kanton Luzern. Wir begrüssen und unterstützen die Initiative der eCH-Prozessplattform. Das Wissen, das durch eine umfassende Bibliothek aufgebaut und geteilt werden kann, schafft einen Mehrwert für alle Beteiligten. Die eCH-Prozessplattform sichert fachspezifisches Knowhow und ermöglicht einen umfassenden Wissenstransfer. Durch die Wiederverwendung und Adaptierung von bestehenden Prozessen kann zudem die Wirtschaftlichkeit verbessert werden.“